Teilnahmebedingungen

Teilnahmegebühr

Die Seminargebühr beträgt 549,- Euro zzgl. MwSt. Bei Anmeldung bis zum 30.11.2020 gilt der Frühbucherrabatt in Höhe von 499,- Euro zzgl. MwSt.

Die Seminargebühr ist vor Beginn des Seminars fällig. Auf der Rechnung, die Sie von uns erhalten, sind die genauen Zahlungsbedingungen angegeben. Es kann eine gesonderte Abrechnung erfolgen, sollte im Vorfeld darüber eine schriftliche Vereinbarung zwischen Ihnen und dem Veranstalter getroffen worden sein.

Im Seminarbeitrag sind die Kosten für eine Übernachtung vom 27. auf 28. Januar 2021 und die Verpflegung (inkl. ausgewählter Getränke) während der Tagung enthalten. Entnahmen aus der Minibar sowie Telefon- / Internetgebühren sind bei Abreise an der Rezeption zu bezahlen.

 

Stornobedingungen/Seminarabsage

Die Absage des gebuchten Seminars ist uns schriftlich (postalisch oder per Mail) bekannt zu geben. Sie können bis sechs Wochen vor Seminarbeginn (Stichtag 15.12.2020) kostenlos von Ihrer Anmeldung zurücktreten. Ein späterer Rücktritt ist möglich, wenn Sie uns für den freigewordenen Platz einen Ersatzteilnehmer stellen.

Bitte beachten, dass bei einer Absage bis drei Wochen (Stichtag 05.01.2021) vor Seminarbeginn 50 % der Seminargebühr berechnet werden müssen. Danach ist die volle Seminargebühr zu zahlen.

Bei Absage des Seminars durch den Veranstalter aus organisatorischen Gründen oder infolge höherer Gewalt (z. B. Erkrankung des Referenten) wird die Seminargebühr erstattet. Der Veranstalter bemüht sich um einen Folgetermin.

Für vergebliche Aufwendungen oder sonstige Nachteile, die dem Kunden durch die Absage entstehen, kommt der Veranstalter nicht auf. Weitergehende Ansprüche des Teilnehmers sind ausgeschlossen.

 

Änderungen im Programm

Änderungen im Seminarprogramm bleiben dem Veranstalter vorbehalten.

 

Datenschutz

Mit der Anmeldung erklären Sie sich mit der elektronischen Speicherung ihrer Daten einverstanden. Ihre Daten werden im Teilnehmerkreis (z.B. für die Bildung von Fahrgemeinschaften) weitergegeben. Eine Weitergabe an unbeteiligte Dritte ist ausgeschlossen.

Die Teilnehmer erklären sich damit einverstanden, dass von Ihnen Video- und Fotoaufnahmen im Rahmen der Veranstaltung getätigt werden dürfen. Diese Aufnahmen werden über verschiedene Kommunikationskanäle der Kramp GmbH veröffentlicht.

 

Haftung

Aus der Anwendung von erworbenem Fachwissen können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber dem Veranstalter geltend gemacht werden. Der Veranstalter haftet nicht für den Verlust, die Beschädigung oder die Zerstörung von persönlichen Gegenständen und Dingen des Teilnehmers im Zusammenhang mit der Durchführung des Seminars, soweit dies nicht auf vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten des Veranstalters zurückzuführen ist.

Jeder Teilnehmer trägt die volle Verantwortung für sich und seine Handlung innerhalb und außerhalb des Seminars und kommt für eventuell verursachte Schäden selbst auf.